Home > ... > Ratgeber > Beiträge nach Verkaufsphasen > Einstellen > Verkaufsformate

Passendes Verkaufsformat wählen


Auf ricardo.ch stehen Ihnen drei verschiedene Arten (Verkaufsformate) zur Verfügung, wie Sie Ihre Angebote einstellen können: Auktion, Fixpreisangebot und Auktion mit Sofort-kaufen-Option. Während des Einstellens müssen Sie sich für eines der Verkaufsformate entscheiden.

Alle Verkaufsformate haben ihre Stärken und Schwächen. Es lässt sich nicht sagen, dass ein Format besser ist als ein anderes. Sie sollten sich beim Einstellen gut überlegen, welches davon für Ihre Zwecke am besten geeignet ist.

Tipp 1 : Sollte Ihr Artikel nicht innerhalb der Laufzeit erfolgreich verkauft worden sein, können Sie bereits beim Einstellen angeben, ob und wie oft Ihr Angebot automatisch reaktiviert werden soll.

Tipp 2: Wählen Sie einen realistischen Preis, um Ihr Produkt auch erfolgreich verkaufen zu können. Haben Sie Mut? Dann starten Sie eine Auktion ab CHF 1.--. Erfahrungsgemäss erzielen Auktionen ab CHF 1.- mehr Beachtung und Gebote als zu teuer angesetzte Angebote. 


Auktion - Der Markt bestimmt den Preis

Bei Auktionen definieren Sie den Startpreis sowie den Erhöhungsschritt. Sobald das Angebot publiziert wird, greifen die üblichen Regeln einer Auktion: Jeder Käufer kann ein Gebot abgeben. Der erste Bieter muss mindestens den Startpreis bieten, jeder folgende Bieter erhöht den Preis um den von Ihnen definierten Erhöhungsschritt. Den Zuschlag erhält am Schluss der bei Ablauf der Auktion Höchstbietende.

 

Achtung: Wie bei einer realen Auktion wird die Laufzeit der Auktion verlängert, wenn kurz vor Schluss noch ein Gebot abgegeben wird, damit andere Bieter nach wie vor die Chance haben, den Artikel zu erwerben. Damit haben Sie als Verkäufer die Chance, dass der Preis weiter nach oben geht. Auktionen eignen sich insbesondere für Angebote, bei denen Sie nicht einen bestimmten Verkaufspreis erzielen müssen und bei denen die Möglichkeit besteht, dass sich ein Bieterwettbewerb entwickelt, welcher den Preis hochtreibt – in manchen Fällen gar auf einen über dem Marktpreis liegenden Betrag.

Tipp :
  • Auktionen haben im Durchschnitt mehr Besucher als Fixpreisangebote
  • Wir empfehlen, den Endtermin auf einen Abend am Wochenende zu legen, weil die Besucherzahlen auf der Plattform zu dieser Zeit am höchsten sind.
  • Starten Sie einen Versuch: Lassen Sie eines Ihrer Fixpreisangebote als Auktion laufen (Startpreis = Ihre Selbstkosten) und beobachten Sie, was passiert.

Fixpreisangebot - Sie bestimmen den Preis

Fixpreisangebote eignen sich vor allem für neue Ware, die Sie in grösseren Mengen direkt bei Lieferanten beziehen, um sie auf ricardo.ch weiterzuverkaufen. Sie definieren beim Einstellen die Laufzeit des Angebots und den Verkaufspreis. Naturgemäss findet hier keine Auktion statt, sondern ein Käufer kann auf den Button «Sofort kaufen» klicken und damit den Artikel zum von Ihnen festgesetzten Sofortkaufpreis erwerben.
Tipp : Die Laufzeit können Sie im Rahmen einiger Beschränkungen selbst definieren. Sie muss mindestens 24 Stunden betragen, kann aber maximal 10 Tage dauern. Eine längere Laufzeit bedeutet nicht zwingend mehr Verkäufe bzw. einen höheren Verkaufserlös. Sie sollten darauf achten, dass das Angebot an Tagen (und zu einer Zeit) endet, an welchen das Besucheraufkommen auf ricardo.ch erfahrungsgemäss hoch ist. Wir empfehlen, den Endtermin auf einen Abend am Wochenende zu legen, weil die Besucherzahlen auf der Plattform zu dieser Zeit am höchsten sind. Verlassen Sie sich nicht zu sehr auf Ihr Bauchgefühl. Probieren Sie verschiedene Varianten aus und entscheiden Sie sich für die erfolgreichste.

Auktion mit Sofort-kaufen-Option

Die dritte Möglichkeit besteht darin, Auktionen mit einer Sofort-kaufen-Option zu versehen, also eine Mischform zu verwenden. Grundsätzlich funktionieren Auktionen mit Sofort-kaufen-Option genau gleich wie normale Auktionen. Der Unterschied liegt darin, dass ein Käufer den Artikel schon vor Ablauf der Auktion mit einem Klick auf den Sofort-kaufen-Button erwerben kann. Naturgemäss muss der Sofortkaufpreis höher sein als der Startpreis der Auktion, und die Auktion ist beim definierten Sofortkaufpreis plafoniert.

 

Bei Auktionen mit Sofort-kaufen-Option bieten Sie Käufern die Möglichkeit, einen Artikel sofort zu erwerben, jedoch zu einem höheren Preis, als die Auktion erzielen kann.

Mehrfachangebote - mehrere Stückzahlen

Wenn Sie mehrere Stück (ab 2 bis 999) des gleichen Produkts besitzen und diese einzeln in einem Angebot (ein sogenanntes „Mehrfachangebot“) anbieten wollen, können sie im entsprechenden Feld die maximal verfügbare Anzahl eingeben. Bitte beachten sie, dass das Gebot oder der Preis dann pro Stück gilt.

Beispiel (4 Stühle einzeln à je CHF 50.- anbieten):

  • Titel: 4 Stühle einzeln zu verkaufen
  • Anzahl: 4
  • Preis: CHF 50.-

 
Achtung! Wollen sie jedoch umgekehrt z.B. 4 Stühle als eine Einheit zu einem Preis für alle zusammen ausschreiben, müssen sie als Stückzahl „1“ definieren und im Angebotstext erwähnen, dass diese 4 Stück im Gesamtpreis enthalten sind.

Beispiel: (4 Stühle zusammen für Total CHF 200.- anbieten):

  • Titel: 4 Stühle zusammen zu verkaufen
  • Anzahl: 1
  • Preis: CHF 200.-