Home > ... > Ratgeber > Beiträge nach Verkaufsphasen > Einstellen > Produktbilder: Allgemeines

Qualitative Produktbilder einsetzen

Im eCommerce zählen Produktbilder zu den wichtigsten Elementen um Erfolg zu haben. Das ist auf ricardo.ch nicht anders. Nutzen Sie die Möglichkeit, kostenlos bis zu zehn Fotos hochzuladen. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen die technischen Grundlagen, um Fotos korrekt und mit guter Qualität einzubinden.

Checkliste :
  1. Laden Sie grosse Bilder hoch: Länge oder Höhe sollte mindestens 1800 Pixel sein, damit der Käufer die Zoomfunktion nutzen kann.
  2. Präsentieren Sie Ihre Angebote mit mindestens 4 Bildern, um den Verkauf zu steigern.
  3. Rücken Sie die Details Ihres Artikels ins Zentrum (z.B. Besonderheiten, Muster, Innenseite, Defekte)
  4. Setzen Sie auf qualitativ hochwertige und wenn möglich freigestellte Bilder.
  5. Nutzen Sie den Service von pixelz um Ihre Bilder freizustellen.
  6. Verzichten Sie auf Logos und Wasserzeichen in den Bildern. Nutzen Sie für die Präsentation Ihrer Unternehmung die Angebotsvorlage.
  7. Binden Sie keine Bilder in die Beschreibung ein. So fördern Sie auch das Einkaufserlebnis auf den mobilen Endgeräten.
  8. Verwenden Sie eigene Bilder bzw. respektieren Sie das Urheberrecht.

Produktbilder als Informationsmittel

Neben der schriftlichen Beschreibung sind auch die Produktbilder eine wichtige Informationsquelle für potenzielle Käufer. Deshalb sollten Sie nach Möglichkeit immer mehrere Bilder einstellen, und zwar aus verschiedenen Perspektiven, so dass sich ein Käufer eine realitätsgetreue Vorstellung des von Ihnen angebotenen Produktes machen kann. Ebenfalls ist es wichtig, dass Sie Details des Produktes auf Ihren Bildern zeigen. 

 

Verzichten sollten Sie in Ihren Bildern auf redundante resp. unnötige Informationen. Bilder eine Fernsehen, auf dem zum Beispiel lediglich das HDMI-Logo abgebildet ist, schaffen für den Käufer keinen Mehrwert. Solche Informationen gehören in die Beschreibung. Das Bild soll den Käufer emotional abholen und die Kauflust anregen. 

 

Die Erfahrung resp. die Messung der Verkaufszahlen zeigen ganz klar: Angebote mit qualitativ hochwertigen Bildern verkaufen sich deutlich besser, als Angebote die nur über schlechtes Bildmaterial verfügen.

 

Formate und Grössen

Laden Sie die Bilder zu Ihrem Angebot in den Formaten JPG oder GIF hoch, wobei hochwertige JPG-Bilder zu bevorzugen sind. Sie können pro Angebot maximal zehn Bilder aufschalten, welche zusammen das Gewicht von 20 Megabyte nicht überschreiten. Wenn Sie von der Zoomfunktion in der Bildergalerie profitieren möchten, empfehlen wir Ihnen Bilder zu verwenden, die mindestens 1800 Pixel lang oder breit sind.

 

Rechtliches

Bitte achten Sie bei Ihren Bildern darauf, dass diese keine Urheberrechte verletzen. Es ist eine denkbar schlechte Variante, im Internet nach Bildern zu suchen und diese einfach zu verwenden. Im Idealfall schiessen Sie Ihre Fotos selbst oder verwenden Bilder, über die Sie frei verfügen dürfen. 

 


Sicherheitsportal: Weitere Informationen - Geistiges Eigentum