Schützen Sie Ihre Benutzerdaten

Schützen Sie Ihre Benutzerdaten

Das Wichtigste an erster Stelle: Teilen Sie nie Ihre ricardo.ch-Benutzerdaten an Unbekannte oder an eine Drittperson weiter. ricardo.ch wird Sie niemals per E-Mail auffordern, Ihr Passwort bekannt zu geben.

 

Seien Sie also besonders vorsichtig bei verdächtigen E-Mails, die im Namen von ricardo.ch (missbräuchlich) versendet werden und in denen Sie aufgefordert werden, Ihren ricardo.ch-Benutzerdaten anzugeben (Phishing). Das Ziel dieser Betrüger ist es nämlich, über Ihr ricardo.ch-Konto Käufe und Verkäufe zu tätigen oder durch gezieltes Fragen einen Verkauf ausserhalb von ricardo.ch zu bewirken.

Die Merkmale eines sicheren Passwortes

Mit der Wahl eines sicheren Passwortes können Sie verhindern, dass Ihr Benutzerkonto von Dritten missbräuchlich verwendet wird. Achten Sie dabei auf folgende Punkte:

 

  • Verwenden Sie keine Namen, bekannte Wörter und persönliche Angaben.
  • Das Passwort besteht aus mindestens 8 Zeichen.
  • Das Passwort enthält mindestens einen Buchstaben.
  • Das Passwort enthält mindestens eine Zahl oder ein Sonderzeichen (? ! $ @ & + …).
  • Das Passwort soll nur für ein Benutzerkonto verwendet werden.
  • Der Benutzername und das Passwort sollen nicht identisch sein.
  • Verwenden Sie nie dasselbe Passwort wie für Ihren E-Mail-Account.
  • Ändern Sie das Passwort regelmässig.

Sicherheitstipps zum 24-Stunden-Login

Bei Ihrem ricardo.ch-Login können Sie neu wählen, ob Sie 24 Stunden eingeloggt bleiben möchten (normalerweise werden Sie aus Sicherheitsgründen nach 30 Minuten Inaktivität automatisch ausgeloggt). Bitte wählen Sie diese Funktion also nur, wenn Ihr Gerät nicht für andere Personen zugänglich ist.

 

Mit jeder Aktivität auf ricardo.ch verlängert sich die Login-Zeit um weitere 24 Stunden.

 

Aus Sicherheitsgründen bleibt ein Login für bestimmte Aktivitäten weiterhin notwendig.

 

Sie können bei jedem erneuten Login wählen, ob Sie die 24-Stunden-Login-Option weiterhin anwenden möchten.

Sicherheitstipps für Ihr Smartphone

Mit Ihrer ricardo.ch-App sind Sie auf Ihrem Smartphone oder Tablet immer eingeloggt und können ganz einfach Artikel kaufen und verkaufen. Gekaufte Artikel können Sie je nach Anbieter sogar direkt per Kreditkarte bezahlen. Beachten Sie in diesem Zusammenhang:

  • Mit Ihrer App sind Sie immer auf ricardo.ch angemeldet und können ohne Login direkt Artikel kaufen und verkaufen. Bei einem allfälligen Diebstahl könnte dies auch der Entwender Ihres Smartphones.
  • Wenn Sie über die App Ihre eingekauften Artikel mit Kreditkarte bezahlen möchten, können Sie die Kreditkartendetails bedenkenlos speichern. Zu Ihrer Sicherheit wird je nach Kartenanbieter noch ein 3D Secure Code verlangt. Geben Sie diesen Code auf keinen Fall an Dritte weiter. Speichern Sie den Code auch nicht offensichtlich auf Ihrem Smartphone.
  • Wenn eine Kreditkartenzahlung erfolgreich war, erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einer entsprechenden Zahlungsbestätigung. Ist Ihnen keine Kreditkartenbezahlung bekannt, melden Sie sich umgehend beim Kundendienst von ricardo.ch.

Ihr Smartphone enthält viele Informationen und Funktionen, die bei einer allfälligen Entwendung zu Ihrem Nachteil verwendet werden können. Achten Sie im Umgang mit Ihrem Smartphone auf folgende allgemeine Sicherheitshinweise:

  • Schützen Sie Ihr Smartphone mit einer Display-Sperre
  • Schalten Sie Bluetooth nur ein, wenn es nötig ist.
  • Bewahren Sie Ihr Smartphone sicher auf und schützen Sie es vor Diebstahl.
  • Lassen Sie umgehend Ihre SIM-Karte sperren, wenn Sie den Verlust bemerken.
  • Speichern Sie Ihre Passwörter nicht an einem offensichtlichen Ort Ihres Smartphones.

Hinweise auf einen Benutzerkonto-Missbrauch

Dies können Hinweise darauf sein, dass sich eine Drittperson Zugang zu Ihrem ricardo.ch-Konto verschafft hat:

 

  •  „Fragen an Verkäufer“ in Angeboten gestellt: Mitglieder antworten Ihnen auf Fragen, die Sie nicht gestellt haben. Thematisiert wird dabei meist ein Verkauf ausserhalb von ricardo.ch.
  • Verkaufte Artikel: Sie erhalten Rückmeldungen von Mitgliedern, dass diese Ihren Artikel gekauft haben. Allerdings haben Sie zu diesem Zeitpunkt keinen Artikel eingestellt.
  • Gekaufte Artikel: Sie erhalten Rückmeldungen anderer Mitglieder, bei welchen Sie anscheinend etwas gekauft haben sollen. Sie haben aber in letzter Zeit nichts oder sicherlich nicht den besagten Artikel gekauft.
  • Konto wurde von uns blockiert: Wir haben Ihr Benutzerkonto blockiert. Da Sie nicht gegen unsere AGB verstossen haben, ist Ihnen die Blockierung unerklärlich.
  • Passwort wurde neu angefordert: Sie erhalten per E-Mail ein neues Passwort, obwohl Sie keines angefordert haben.
  • Login funktioniert nicht mehr: Sie geben Passwort und Benutzernamen korrekt und unter Berücksichtigung der Gross- und Kleinschreibung ein, aber die Angaben werden nicht erkannt.

Wie Sie vorgehen können, wenn einer oder mehrere Punkte zutreffen:

 

  • Änderung des Passworts beim E-Mail-Konto: Da der Ursprung des Missbrauchs in den meisten Fällen von der E-Mail-Adresse ausgeht, gilt es den Zugang zum E-Mail-Konto schnellstmöglich zu blockieren. Dazu muss das Passwort Ihrer E-Mail-Adresse, die Sie bei der Registrierung bei uns hinterlegt haben, geändert werden. Sollten Sie zu der Passwort-Änderung Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Anbieter (GMX, Hotmail, Bluewin etc.).
  • Kundendienst informieren: Kontaktieren Sie umgehend unseren Kundendienst: kundendienst@ricardo.ch oder 0900 950 950 (CHF 1.-/Min). Auf diese Weise können wir Ihr Benutzerkonto sofort überprüfen und die weiteren Schritte einleiten.

Neu-Anmeldungen mit Verwendung von fremden Namen und Aktivierungscodes

Gelegentlich versuchen Unbekannte, bei denen Sie auf anderen Online-Plattformen (Drittanbieter) einen attraktiven Artikel gefunden haben, ein ricardo.ch-Benutzerkonto auf Ihren Namen zu eröffnen. Diese Unbekannten fragen Sie anschliessend (unter Sicherheitsvorwänden) nach dem an Sie versendeten Aktivierungscode und teils auch nach einer Ausweiskopie von Ihnen. Anschliessend wird das auf Sie lautende Benutzerkonto missbräuchlich für Käufe und Verkäufe verwendet.

 

Senden Sie aus diesem Grund nie Ihren Aktivierungscode und/oder Ausweiskopien an unbekannte Dritte  - auch nicht auf aktive Anfrage hin.

 

Falls Sie einen Aktivierungscode von ricardo.ch erhalten, ohne ein neues Benutzerkonto erstellt zu haben, melden Sie sich bitte umgehend bei kundendienst@ricardo.ch, damit wir das Konto blockieren können.