Blockiertes Benutzerkonto

Ein Benutzerkonto kann aus vielen möglichen Gründen blockiert sein.

 

Lesen Sie hier, wie Sie jeweils vorgehen, um den Zugang zu Ihrem ricardo.ch-Konto wieder zu aktivieren.

Konto blockiert, offene Rechnung

Wenn Sie Ihre Rechnung für ricardo.ch-Gebühren nicht innert 50 Tagen nach Rechnungstellung begleichen, wird Ihr Benutzerkonto blockiert. Sobald die Zahlung bei ricardo.ch verbucht werden kann, wird das Benutzerkonto automatisch wieder aktiviert.

 

Konto blockiert, zu viele negative Bewertungen

Wenn Sie zu viele negative Bewertungen erhalten haben, wird Ihr ricardo.ch-Benutzerkonto für weitere Aktivitäten blockiert.

 

Grundsätzlich wird ein Benutzerkonto bei zwei negativen Bewertungen (mind. eine davon wegen Nichtlieferung oder Nichtzahlung) und einem zu tiefen Prozentsatz der positiven Bewertungen blockiert. Bei Bewertungen in Bezug auf den Produktzustand wird jeder Fall individuell beurteilt. 

 

Bitte nehmen Sie direkten Kontakt mit den verschiedenen Gegenparteien auf, um die Angelegenheiten zu klären und eine Löschung der negativen Bewertungen zu veranlassen. Unser Kundendienst benötigt ein schriftliches Einverständnis der jeweiligen Gegenpartei für die Löschung von negativen Bewertungen.

 

Die Kontaktdaten der Gegenpartei haben Sie jeweils nach Angebotsende per E-Mail erhalten. Wenn Sie diese nicht mehr haben, hilft Ihnen unser Kundendienst weiter.

Konto blockiert, Übereinstimmung mit anderem Konto

Sie können grundsätzlich mehrere ricardo.ch-Benutzerkonten führen. Wenn jedoch eines davon aus bestimmten Gründen blockiert ist, werden die weiteren Konten ebenfalls blockiert.

 

Bitte bereinigen Sie zuerst die entsprechenden Angelegenheiten (negative Bewertungen klären, offene Rechnungen begleichen etc.), damit ricardo.ch eine Aktivierung der Benutzerkonten prüfen kann.

Konto blockiert, Verstoss gegen AGB

Ihr Benutzerkonto wird blockiert, wenn Sie gegen bestimmte Bestimmungen unserer AGB verstossen. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundendienst, der Sie über die genauen Gründe der Blockierung und das weitere Vorgehen informieren wird.