État

D'occasion

Mode de paiement

Paiement en espèces

Original Carambol Brettspiel

L'offre est terminée | 29 oct. 2019 à 20:34

Prix

51.00


État

D'occasion

Mode de paiement

Paiement en espèces

Description

Original Carambol Brettspiel

Gebraucht aber in Topzustand - eignet sich auch als Deko

Infolge Nichtgebrauchs geben wir unser schönes und neuwertiges Original Carambole Spiel zur Auktion ab


Das Holzbrett hat die Masse 67 x 67 x 7 cm.

Steine sind alle vorhanden, allerdings fehlt die Spielanleitung aber die steht im Internet zur Verfügng


Spielmodi ebenso auf youtube


aus Privatverkauf daher ohne Garantie

Artikelstandort: Unterengstringen

Artikel wird von Vorteil abgeholt, da für Postversand zu gross.

Ansonsten per Sperrgut, dann ein Zuschlag von CHF 29.00


Barzahlung bei Abholung möglich, ansonsten wie üblich Vorauskasse



------------------------------------------------------

Die Spielregeln


Das Spielbrett

Carambole wird auf einem Holzbrett gespielt.

Das Brett ist quadratisch und besitzt vier Ecklöcher (Maße 60 cm x 60 cm).


Die Steine

Zum Spielen werden runde Plastiksteine (9 schwarze, 9 weiße und ein roter Stein),

die an Damesteine erinnern, verwendet.


Gleitmittel

Als Gleitmittel benutzt man Kartoffelmehl.


Das Spiel

Zum Anspiel benutzt man eine etwas größere Kunststoffscheibe (Striker),

die mit den Fingern so auf die Steine geschnippt wird, dass diese bewegt werden.


Es darf gefoult werden, d.h. man kann eigene Steine über gegnerische Steine spielen.


Der rote Stein (Queen) ist in etwa vergleichbar mit der schwarzen Kugel beim Billard, darf aber immer versenkt werden. Allerdings muss, direkt nachdem die Queen versenkt wurde, ein eigener Stein versenkt werden. Geschieht dies nicht, muss die Queen wieder in den roten Mittelpunkt gelegt werden. Die Spieler sitzen beim Carambole während der ganzen Partie über an einer Bande und schnippen immer von der gleichen Seite aus.Das macht Carambole schwieriger als Billard. Und es führt dazu, daß Carambole nach außen statischer wirkt, auf dem Brett aber deutlich lebhafter abläuft.


Sinn und Ziel des Spiels

Carambole kann man zu zweit oder zu viert (dann in zwei Mannschaften) spielen. Ziel ist es, die eigenen Spielsteine regelgerecht in den Ecklöchern zu versenken, bevor der Gegner seine Spielsteine versenkt hat. Beim Zweierspiel sitzen sich die beiden Spieler gegenüber. Beim Viererspiel sitzen sich die Spieler eines Teams gegenüber.


Der Spielverlauf

Solange ein Spieler einen eigenen Stein versenkt, bleibt er an der Reihe. In welche der vier Löcher die Steine fallen, spielt keine Rolle. Man darf die Steine auch indirekt anspielen, also über die Bande oder über eigene und gegnerische Steine.

Eine Sonderstellung nimmt die neutrale Queen ein. Ehe sie nicht versenkt ist, darf ein Spiel nicht beendet werden. Hat man sie versenkt, muss man danach einen eigenen Stein als Bestätigung in ein beliebiges Loch versenken. Gelingt dies nicht, so kommt die Queen wieder auf das rote Feld in der Brettmitte. Wird dieses Feld von einem anderen Stein überdeckt oder berührt, so wird die Queen auf diesen Stein gelegt.

Folgende Fälle führen zu einem Wechsel des Schussrechts:


Ein gegnerischer Stein wird versenkt. Dies gilt auch, wenn ein eigener Stein mitversenkt wurde. Alle versenkten Steine bleiben in den Löchern.

Der Striker wird versenkt. Hierbei wird nicht nur das Schussrecht gewechselt, sondern auch zusätzlich ein eigener Stein wieder aus dem Loch herausgenommen und auf den roten Punkt in der Brettmitte gelegt.

Es wurde gar kein Stein versenkt.

Versenkt ein Spieler seinen letzten Stein, ehe die Queen versenkt wurde, so kommt dieser Stein wieder auf den roten Punkt in der Brettmitte und das Spiel gilt nicht als beendet.


Herausspringende Steine haben keinen Einfluss auf den Spielablauf. Diese Steine werden wieder auf den roten Punkt in der Brettmitte gelegt. Der Spieler kann weiterspielen, vorausgesetzt er hat mit demselben Schuss einen eigenen Stein versenkt.


Das Spielende

Das Spiel ist zu Ende, sobald ein Spieler keine Steine mehr auf dem Brett hat. (Die Queen wurde von einem der beiden Spieler ordnungsgemäß versenkt). Der Gewinner erhält für jeden Stein seines Gegners, der noch auf dem Brett ist, einen Punkt. Falls der Gewinner auch die Queen versenkt hat, bekommt er dafür zusätzlich 5 Punkte. Hat der Verlierer die Queen versenkt, bekommt niemand die 5 Punkte für die Queen.



Partager l'offre

Categories