Mode de paiement
Virement bancaire / Poste
ÉtatD'occasion

Liebesgedichte

26 juil. 2018 à 10:33
Offre minimale5.00
Offre automatique jusqu'à

LivraisonLettre courrier B, CHF 2.00
Vendeur
Mode de paiement
Virement bancaire / Poste
ÉtatD'occasion

Description

Liebesgedichte

Novalis

                                Liebesgedichte

               Einen bisher kaum bekannten Novalis gilt es in seinen Liebesgedichten

                             zu entdecken. Durch die Liebe "erfuhr ich die Welt erst",

               bekennt er, "fand mich selber und ward, was man als Liebender wird".


Einen bisher kaum bekannten Novalis gibt es in seinen Liebesgedichten zu entdecken. Durch die Liebe "erfuhr ich die Welt erst", bekennt er, "fand mich selber und ward, was man als Liebender wird". Diesen Weg zu sich selbst enthüllt seine Lyrik von den ersten Anfängen an. Nur haben diese Anfänge oft im Schatten der großen, von religiöser Leidenschaft getragenen späteren Gedichte gestanden. Begonnen hat Novalis als ein Rokokodichter voller Esprit, formenreich, verspielt und mit oft frivoler erotischer Metaphorik. Dagegen hebt sich die Liebeslyrik seiner letzten Lebensjahre ab, in der sich Todeserfahrung mit philosophischer Erkenntnis und religiöser Offenbarung in poetischer Einzigartigkeit verbindet. Aber erst das Ganze macht den wahren Novalis aus, läßt im späten Werk die Leichtigkeit des Anfangs erkennen und in den Versen der Frühzeit bereits den Eros des reifen Dichters aufscheinen.


Autorentext
Die blaue Blume aus Novalis Roman Heinrich von Ofterdingen ist zum Inbegriff romantischer Sehnsucht und Träumerei geworden. Novalis selbst verkörpert für viele das romantisch-sensible Junggenie schlechthin. Darüber hinaus aber war Novalis als Bergbauingenieur und Philosoph vor allem ein hoch professioneller Forscher, Theoretiker und Intellektueller, dem die Trennung von Geistes- und Naturwissenschaften noch völlig fremd war und der sich mit Gesteinskunde oder Kants Kritik der reinen Vernunft genauso gut auskannte wie mit den Nachtseiten des Lebens.


Produktinformationen
Titel: Liebesgedichte
Schöpfer: Schulz, Gerhard
Autor: Novalis
EAN: 9783458345749
ISBN: 978-3-458-34574-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Insel
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 103
Gewicht: 107g
Größe: H176mm x B111mm x T10mm
Veröffentlichung: 12.12.2002
Jahr: 2002


Lieber Käufer, schön dass Sie den Weg zu mir gefunden haben :) Wenn Sie sammeln möchten geben Sie mir doch kurz Bescheid unter Frage an den Verkäufer, damit ich das Endmail nicht zu früh losschicke. Ein Direktkauf ist meistens möglich. Machen Sie mir ein Angebot via Frage an den Verkäufer BEVOR Sie ein Angebot abgeben! Ich akzeptiere keine Briefmarken als Bezahlung, Bargeld auf eigene Verantwortung. Die Portokosten betragen bis 2kg = Fr. 8.-, 2 -10kg = Fr. 11.- Eine Abholung der Artikel vor Ort ist leider NICHT möglich. Das Paket geht zur Post sobald der VOLLSTÄNDIGE Betrag auf meinem Konto gutgeschrieben ist. Bei Postschaltereinzahlungen müssen Sie Fr. 2.- dazurechnen. Kein Versand ins Ausland. Und nun viel Spass beim Stöbern !

Partager l'offre

Categories