État

D'occasion


Komplett inkl. OVP+BA, neue Aufkleber!

Willkommen bei "Wisibricks"! (wir sind ein registrierter Verkäufer der LEGO GmbH).



Hier ersteigern Sie eine ECHTE NOSTALGIE:



Das legendäre Flugzeug SOPWITH CAMEL NR. 3451 - SELTEN.


Es besteht aus 577 Teilen, die in sehr gutem Zustand sind.


Sie erhalten dazu:




  • die originale Bauanleitung gemäss Bild (etwas belesen)
  • Die Originalverpackung gemäss Bild (nicht mehr ganz taufrisch)
  • Und dazu noch einen ungebrauchten Satz Aufkleber


Das Set sollte noch unserer sorgfältigen Kontrolle zu 100% komplett sein (gemäss Inventarliste Peeron).



DATEN DES MODELLS:


Länge: 42 cm

Höhe: 17 cm

Spannweite: 46.5 cm


Das Set wird Ihnen vollständig zerlegt, sauber und gut verpackt geliefert.




Wie immer garantieren wir die Richtigkeit unserer Angaben nach bestem Wissen und nach gründlicher Prüfung des Modells.


Bitte beachten Sie auch unsere anderen LEGO Auktionen. Danke sagt "Wisibricks"!


LEGO, das LEGO Logo und DUPLO sind urheberrechtlich geschützt durch die LEGO Gruppe. ©2019 The LEGO Group. Alle Rechte vorbehalten. Die von uns angefertigten Bilder sind unser Eigentum. Dessen Verwendung ohne unsere Zustimmung ist untersagt.




UND NUN ZUM "ECHTEN" FLUGZEUG, WER SICH DAFÜR INTERESSIERT:


Die Sopwith F-1 ist ein Doppeldecker und gilt als das erfolgreichste Jagdflugzeug des ersten Weltkrieges . Mit ihm gelang alliierten Piloten der Abschuss von 1.294 feindlichen Flugzeugen (nach neueren Quellen sogar über 3.000).


Die Camel war eine größere und schwerere Weiterentwicklung der Sopwith Pup. Die offizielle Bezeichnung lautete Sopwith Biplane F.1 ; den Spitznamen Camel bekam das Flugzeug wegen der höckerartigen Verkleidungen der beiden Maschinengewehre. Irgendwann wurde aus dem Spitznamen die offizielle Bezeichnung.


Die Konzentration der Massen (Triebwerk, Pilot, Bewaffnung und Treibstoff) um den Schwerpunkt ließen ein extrem wendiges Flugzeug entstehen - zumindest wenn es links herum, mit der Rotationsrichtung des Umlaufmotors, ging. Nicht alle Piloten kamen damit zurecht - das Muster galt als sehr schwierig zu fliegen, und die Verluste bei der Ausbildung waren höher als die Kampfverluste.


Mit der Camel verbunden bleibt der Name des kanadischen Fliegerasses Major William George Barker, der insgesamt 52 Abschüsse erzielte. 44 gelangen ihm in der Camel mit der Seriennummer B6313, die meisten davon im Kampf gegen Österreich-Ungarn in Italien. Damit war B6313 das erfolgreichste Einzelflugzeug des 1. Weltkrieges.


Erstflug war um den Jahreswechsel 1916/1917.


Insgesamt wurden 5.490 Stück dieses Flugzeuges hergestellt, von denen heute noch einige existieren.


TECHNISCHE DATEN:


Länge: 5,72 m

Höhe: 2,59 m

Spannweite: 8,53 m

Tragflügelfläche: 21,45 m

Leergewicht: 421 kg

Max. Startgewicht: 659 kg

Höchstgeschwindigkeit: 185 km/h

Max. Reichweite: 230 km

Dienstgipfelhöhe: 5.791 m

Motor: Umlaufmotor Clerget 9 B mit 130 PS

Besatzung: 1 Mann


Bewaffnung:


Zwei synchronisierte 7,7 mm Vicker-MG (F.1), oder

Zwei 7,7 mm Lewis MGs auf dem Oberflügel (2F.1, siehe Bild)

bis zu vier 11,3 kg Bomben