Zustand

Gebraucht

Zahlung

Überweisung Bank / Post

OTMAR BUCHER (Schweiz, *1935)

18. Nov. 2019, 19:49

Mindestgebot

25.00

Mit dem nächst höheren Gebot lohnt es sich den Artikel sofort zu kaufen

Kaufpreis

35.00

Sofort Kaufen

Lieferung

Kurier, CHF 15.00

Verkäufer
Arting
PRO
99.5%

Zustand

Gebraucht

Zahlung

Überweisung Bank / Post

Beschreibung

OTMAR BUCHER (Schweiz, *1935)

Samson, Lithographie auf Papier, 1970, signiert & nummeriert


Beschreibung: Die Beschreibung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen, nutzen Sie die Gelegenheit einer vorhergehenden Besichtigung nach Terminabsprache.

Abholung / Versand: Ist im Angebotstext nicht ausdrücklich erwähnt, dass eine Abholung erwünscht ist, ist dies leider NICHT möglich.

Preise: Unsere Presigestaltung orientiert sich am aktuellen, internationalen Kunstmarkt, die Startpreise (oder Fixpreise) verstehen sich als Minimalpreise, bitte respektieren Sie diese Tatsache.


 


 


  • Künstler: Otmar Bucher (Schweiz, *1935).
  • Titel: Samson (rot).
  • Jahrgang: Um 1970.
  • Format: 800 x 600 mm.
  • Technik: Lithographie auf Papier.
  • Bezeichnet: Signiert und nummeriert, zusätzlich im Stein monogrammiert.
  • Auflagehöhe: 40 Exemplare.
  • Literatur: ---
  • Anmerkung: ---
  • Zustand: Deutliche Alters- und Gebrauchsspuren.
  • Provenienz: Privatsammlung, Bern.
  • Zu Künstler und Werk: Otmar Bucher (* 27. Juni 1935 in Buchs SG) ist ein Schweizer Grafiker und Gestalter. Aufgewachsen in Luzern, absolvierte er eine Lehre als Schriftsetzer und liess sich anschliessend an der Hochschule für Gestaltung zum diplomierten Grafiker ausbilden. 1959 siedelte er nach Zürich über und arbeitete in einer Werbeagentur. Es folgten Aufenthalte in New York, Kalifornien, Mexiko und Japan. Bucher war zwischen 1969 und 1970 verantwortlich für das Layout–Konzept des neu eingeführten Wochenend–Magazin der Tages-Anzeiger-Zeitung, übernahm daneben die gestalterische Leitung der ersten 28 Ausgaben und erhielt dafür den Gold Award des Art Directors Club Schweiz.  Zwischen 1976 und 1979 war Otmar Bucher beim Panda-Magazin des WWF Schweiz für das Konzept, den Text, das Layout und die Illustrationen verantwortlich und wurde dafür mit dem Silver Award des Art Directors Club Schweiz ausgezeichnet. Mit seiner Frau, der Autorin Angelika Waldis, projektierte er 1981 die Jugendzeitschrift Spick, die im Januar 1982 erstmals erschien und die sie gemeinsam bis 1999 leiteten. Anfänglich war Otmar Bucher neben seiner Funktion als Gesamtleiter auch für die grafische Gestaltung mitverantwortlich; später wurde er von zwei weiteren Grafikern assistiert. Er verfasste zahlreiche Beiträge für das Jugendmagazin, vorwiegend in den Bereichen Natur, Tiere und Umwelt. 2000 traten Angelika und Otmar Bucher in den Ruhestand. Seither leben sie als freischaffende Autoren in Gockhausen bei Zürich. (-> Quelle: Wikipedia).

WICHTIG / IMPORTANT ---------------------------------->

International Shipping and Payment: We provide worldwide shipping. Please ask for shipping costs to your country before you bid. Import duties, taxes and charges are not included in the item price or shipping charges. These charges are the buyer's responsibility. We do not mark merchandise values below value or mark items as "gifts" - Governmental regulations prohibit such behavior.

Keine Garantie, keine Rücknahme. Bitte lesen sie den Angebotstext aufmerksam durch und betrachten sie die Abbildungen mit der nötigen Muse. Bei 99% unserer Artikel handelt es sich um gebrauchte Artikel wo es normal erscheint, dass Alters- und Gebrauchsspuren - im normalen Rahmen - vorhanden sind.

Wir versenden ökonomisch wie ökologisch sinnvoll einmal in der Woche, somit rechnen sie bitte mit einer Lieferfrist von zehn Arbeitstagen nach Zahlungseingang. Sollte dies ihnen als untragbar erscheinen, verzichten sie bitte auf die Abgabe eines Gebotes.

Die Vermassungen verstehen sich als Blattmass und generell immer ohne eventuellen Bilderrahmen. Sollte ein Bilderrahmen ersichtlich sein, und die Auslieferung mit dem selbigen nicht ausdrücklich wegbedungen sein, gibt es diesen kostenlos zum Werk dazu. Dieser bildet jedoch kein Bestandteil des Angebotes, resp. der Beschreibung. Möchten sie auf die Zusendung des Rahmens verzichten, teilen sie uns dies bitte umgehend nach dem Zuschlag mit.

Bei Editionen erhalten sie ein Blatt aus der effektiven Auflage, welche Nummern erhältlich sind, können wir leider nicht beantworten. Sollte es sich um ein Blatt ausserhalb der Verkaufsedition handeln, ist dies im Text aufgeführt.

Signiert bedeutet ausnahmslos vom Künstler / Autor persönlich von Hand signiert, sämtliche drucktechnischen, oder andersweitigen Signaturen werden explizit ausgewiesen.

Was sich logistisch in einer Sammelsendung zusammenlegen lässt wird von uns autonom so organisiert. Bei Sammelkäufen erfragen sie bitte nach der Beendigung des letzten Angebotes nach den effektiv anfallenden Portokosten, nachträgliche Rückvergütungen sind leider nicht möglich.

Wir sind rein auf die postalische Zustellung ausgerichtet, sollte eine Abholung möglich sein ist dies im Angebotstext ausgewiesen, ansonsten ist dies leider nicht möglich.

Bitte verzichten sie auf "Angebote" und "Offerten". Sie werden sicherlich irgendwann, irgendwo, ihr Wunschobjekt zu ihrem Wunschpreis finden. 

Sollte etwas unklar erscheinen, oder ihren Bedürfnissen nicht entsprechend sein, sehen sie doch bitte einfach von einem Kauf ab. Besten Dank.

Angebot teilen

Gehe zu