Farbe

Schwarz

Zustand

Defekt


legendärer Stringsynthesizer (u.a. Genesis, Tangerine Dream)

Das ELKA Rhapsody ist ein Streicherkeyboard, das zwischen 1974 und 1980 von der italienischen Firma ELKA produziert wurde. Klanglich und baulich ist es mit anderen sogenannten „String Ensembles“ dieser Zeit (u. a. ARP Solina String Ensemble, Roland RS-202, Hohner / Logan String Melody) zu vergleichen.


Das Modell 610 verfügt über 61 Tasten und vier verschiedene Sounds: „Violoncello“, „Strings“, „Piano“ und „Clavichord“. Diese lassen sich ein- und ausschalten („Cancel“-Tasten links neben dem Manual) sowie unabhängig voneinander in Lautstärke und Nachklingzeit („Decay“) regeln (Schieberegler über dem Manual). Das Besondere hierbei ist die geteilte Tastatur – das Lautstärkeverhältnis der einzelnen Stimmen in den beiden unteren und den drei oberen Oktaven ist unabhängig voneinander einstellbar. So kann mit der linken Hand eine Bassbegleitung (z. B. „Violoncello“ + „Piano“) gespielt werden, während die rechte Hand „Strings“-Akkorde anschlägt.


Der Streicherklang des ELKA Rhapsody ähnelt dem anderer Streicherkeyboards aus den 70ern, hat aber eine eigene Charakteristik: Der Sound besitzt in den höheren Oktaven ausgesprochene Brillanz und wirkt in den tieferen leicht verrauscht, ohne dabei jedoch seinen weichen, Pad-artigen Klang zu verlieren. Durch seine zusätzlichen „Piano“- und „Clavichord“-Sounds ist das Modell 610 klanglich etwas variabler als andere String-Ensembles.

Die Nachahmungen von Streichern, Klavier und Clavichord können mit heutigen Samplern nicht mithalten, sondern sind als eigenständige Klänge zu betrachten. Bei geschickter Nutzung kann man das ELKA Rhapsody auch heute noch einsetzen.


Ich verkaufe die Elka als defekt. Es ist ein Kellerfund. Ich bringe das Ding nicht sofort zum Laufen, da ich eine elektronische Null bin. Die Gerätesicherung ist intakt, das Gerät lässt sich auch Einschalten, der Trafo scheint zu funktionieren. Mit dem Jackanschluss an den Vorverstärker scheint jedoch Gleichstrom mitzukommen, da haut es die Sicherung raus. Das Gerät hat schon etwas gelitten, es hat einige Anzeichen von Schimmel und riecht danach. Wenn jemand jedoch etwas Zeit und Liebe reinstecken mag in das schmucke schwarzweisse Stück mit dem eleganten dunkelroten Case, denke ich, könnte das sehr viel Spass machen.


Für Selbstabholer in 5034 Suhr. Das Ding ist zu schwer für den Versand.



Lieferung & Bezahlung


Lieferung
Abholung durch Käufer in 5034 Suhr, CHF 0.00
Zahlungsmethode
Barzahlung, Bei Abholung
Käuferschutz

Verkäufer


P

pas_x7zw

pas_x7zw

Ausweis verifiziert