Zustand

Neu (gemäss Beschreibung)

Zahlung

Überweisung Bank / Post

CHANTAL MICHEL (Schweiz, *1968)

9 Std 44 Min | 13. Nov. 2019, 19:53

Mindestgebot

45.00

Dein nächstes Gebot


Kaufpreis

75.00

Sofort Kaufen

Lieferung

Einschreiben , CHF 15.00

Verkäufer
Arting
PRO
99.5%

Zustand

Neu (gemäss Beschreibung)

Zahlung

Überweisung Bank / Post

Beschreibung

CHANTAL MICHEL (Schweiz, *1968)

Die Kunst auf den Händen... C-Print auf Papier, 2004, s&n


Beschreibung: Die Beschreibung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen, nutzen Sie die Gelegenheit einer vorhergehenden Besichtigung nach Terminabsprache.

Abholung / Versand: Ist im Angebotstext nicht ausdrücklich erwähnt, dass eine Abholung erwünscht ist, ist dies leider NICHT möglich.

Preise: Unsere Presigestaltung orientiert sich am aktuellen, internationalen Kunstmarkt, die Startpreise (oder Fixpreise) verstehen sich als Minimalpreise, bitte respektieren Sie diese Tatsache.


 


 



  • Künstler:  Chantal Michel (*26.7.1968 Bern).         
  • Titel:  Die Kunst auf den Händen getragen.          
  • Jahrgang:  2004.   
  • Bezeichnet:  Signiert, datiert     und nummeriert.   
  • Format:  400  x 500 mm.    
  • Technik:  C-Print auf Papier.            
  • Auflagehöhe:  60 Exemplare.     
  • Literatur:  ---         
  • Anmerkung: Edition der Kunstgesellschaft Thun.    
  • Zustand:  Ordentlich.    
  • Provenienz:  KGT.                          
  • Zu Künstler und Werk:   1989–1993 Studium an der Schule für Gestaltung, Bern, Fachklasse für Keramik, 1994–98 Kunstakademie Karlsruhe bei Harald Klingelhöller. Ausserdem Unterricht in klassischem Ballett und Ausbildung zur Floristin. Ab 1997 entstehen erste Videoarbeiten, ab 1999 auch Performances. Daraus entwickeln sich Zyklen grossformatiger Fotografien. Chantal Michel lebt in Bern.  Chantal Michel exponiert sich. Sie tut dies vor allem durch die Medien Fotografie, Video und Performance. Waren zunächst plastische Werke in Gips und Keramik entstanden, erlebte Michel 1997 einen Wendepunkt: Angeregt durch die Videos Bruce Naumans, begann sie in ihrem leeren Atelier ihr Verhältnis zum Raum zu erkunden. Sie erzeugt nicht mehr Körper von Objekten, sondern gestaltet ihren eigenen Körper, sich selbst sowie den Moment des Geschehens.  Kommt man an einen neuen Lebens- und Wirkungsort, wird man zuweilen gefragt: «Haben Sie sich schon eingelebt?» Michels Arbeiten können als Kommentar auf die Ungeheuerlichkeit dieser Alltagsfrage gesehen werden. Das gewissermassen wörtliche Bestreben, sich in das Vorgefundene einzuleben, wird in ihrem Werk in sprachlos wirkende Bilder eklatanter Anpassung und entrückter Teilnahme transformiert. So entstehen farbintensive Bilder einer Frau, die sich noch in die unwirtlichste Situation einfügt: Michel spürt dabei überraschende Nischen und Schlupflöcher des Raumes auf, stellt sich etwa über dem Boden an die Wand einer Zimmerecke, hängt im Winkel eines Treppenhauses, klemmt sich zwischen zwei Vitrinen, zwischen Boden und Bodenbelag, drapiert sich auf Sockeln und mitten in Unrat, legt sich auf Brockenhausregale, hängt bei den Besen, flicht sich in Schläuche oder Armaturen oder steht inmitten eines schneebedeckten Strauchs im Wald. Wo kein Mensch den Fuss hinsetzen würde, findet Chantal Michel Raum für ihre Anwesenheit und eine Pose der Anverwandlung. Die Künstlerin stellt als farblich assortierter Fremdkörper oft den materialisierten Zwischenraum dar.  Zu vorgefundenen Räumen – vom Grandhotel bis zum Abrissobjekt, von der Privatwohnung bis zum Verkaufsregal – kreiert die Künstlerin passende Figuren. Altertümlich-zeitlos bis kitschig-geschmacklos gekleidet, erreicht sie eine ornamentale Wirkung, die sich ebenso dekorativ wie spukhaft entfaltet. Das Spielerische erstarrt, das Dokumentarische wird fantastisch, das Performative statisch, das Individuelle puppenhaft, und die Metaphorik zerstäubt in Andeutungen. Ausgehend von der Verkleidung, fügt sie sich wie ein zeitlos schmuckes Accessoire in eine sich wundernde. Katarina Holländer, 2007  / Quelle:  Sikart.


Wichtige Information / Important Information


International Shipping and Payment: We provide worldwide shipping. Please ask for shipping costs to your country before you bid.


Ist im Angebotstext nicht ausdrücklich erwähnt, dass eine Abholung erwünscht ist, ist dies leider NICHT möglich.


Unsere Presigestaltung orientiert sich am aktuellen, internationalen Kunstmarkt, die Startpreise (oder Fixpreise) verstehen sich als Minimalpreise, bitte respektieren Sie diese Tatsache.


Der Versand erfolgt ausnahmslos an die bei Ricardo hinterlegte Adresse, dieser erfolgt ökonomisch wie ökologisch sinnvoll, einmal pro Woche. Was logistisch möglich und sinnvoll ist, wird in einer Postsendung zusammengefasst.


Die Vermassung versteht sich immer ohne Rahmen, bei Grafiken als Blattmass.


Bei nummerierten Grafiken erhalten Sie ein Blatt aus der effektiven Edition (ausser es sei andersweitig ausgewiesen). Fragen zu den erhältlichen Nummern können wir leider nicht beantworten.


Falls ein Bilderrahmen ersichtlich, und im Angebotstext nichts anderes erläutert ist, gibt es diesen kostenlos dazu, jedoch bildet dieser kein Bestandteil des Angebotes und wird nur auf ausdrücklichen Wunsch (ohne Nachfrage unsererseits) mitgeliefert.


Signiert bedeutet immer von Hand signiert, sämtliche drucktechnischen Signaturen sind explizit ausgewiesen.


Sollten sie mit den aufgeführten Bedingungen nicht einverstanden sein, sehen sie bitte von einem Kauf ab. Besten Dank.




WICHTIG / IMPORTANT ---------------------------------->

International Shipping and Payment: We provide worldwide shipping. Please ask for shipping costs to your country before you bid. Import duties, taxes and charges are not included in the item price or shipping charges. These charges are the buyer's responsibility. We do not mark merchandise values below value or mark items as "gifts" - Governmental regulations prohibit such behavior.

Keine Garantie, keine Rücknahme. Bitte lesen sie den Angebotstext aufmerksam durch und betrachten sie die Abbildungen mit der nötigen Muse. Bei 99% unserer Artikel handelt es sich um gebrauchte Artikel wo es normal erscheint, dass Alters- und Gebrauchsspuren - im normalen Rahmen - vorhanden sind.

Wir versenden ökonomisch wie ökologisch sinnvoll einmal in der Woche, somit rechnen sie bitte mit einer Lieferfrist von zehn Arbeitstagen nach Zahlungseingang. Sollte dies ihnen als untragbar erscheinen, verzichten sie bitte auf die Abgabe eines Gebotes.

Die Vermassungen verstehen sich als Blattmass und generell immer ohne eventuellen Bilderrahmen. Sollte ein Bilderrahmen ersichtlich sein, und die Auslieferung mit dem selbigen nicht ausdrücklich wegbedungen sein, gibt es diesen kostenlos zum Werk dazu. Dieser bildet jedoch kein Bestandteil des Angebotes, resp. der Beschreibung. Möchten sie auf die Zusendung des Rahmens verzichten, teilen sie uns dies bitte umgehend nach dem Zuschlag mit.

Bei Editionen erhalten sie ein Blatt aus der effektiven Auflage, welche Nummern erhältlich sind, können wir leider nicht beantworten. Sollte es sich um ein Blatt ausserhalb der Verkaufsedition handeln, ist dies im Text aufgeführt.

Signiert bedeutet ausnahmslos vom Künstler / Autor persönlich von Hand signiert, sämtliche drucktechnischen, oder andersweitigen Signaturen werden explizit ausgewiesen.

Was sich logistisch in einer Sammelsendung zusammenlegen lässt wird von uns autonom so organisiert. Bei Sammelkäufen erfragen sie bitte nach der Beendigung des letzten Angebotes nach den effektiv anfallenden Portokosten, nachträgliche Rückvergütungen sind leider nicht möglich.

Wir sind rein auf die postalische Zustellung ausgerichtet, sollte eine Abholung möglich sein ist dies im Angebotstext ausgewiesen, ansonsten ist dies leider nicht möglich.

Bitte verzichten sie auf "Angebote" und "Offerten". Sie werden sicherlich irgendwann, irgendwo, ihr Wunschobjekt zu ihrem Wunschpreis finden. 

Sollte etwas unklar erscheinen, oder ihren Bedürfnissen nicht entsprechend sein, sehen sie doch bitte einfach von einem Kauf ab. Besten Dank.

Angebot teilen

Gehe zu